Sie sind hier: Startseite » LINKS

Kirchliche Pädagogische Hochschule

Homepage der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule der Diözese Graz-Seckau (KPH Graz)
Die KPH Graz ist die Private Pädagogische Hochschule in der Steiermark und bietet eine innovative und wertorientierte LehrerInnenbildung auf hohem Niveau und mit besonderer Atmosphäre an. Unser Programm umfasst Studien- und Lehrgänge im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung für den Lehrberuf und für weitere pädagogische Berufsfelder.
Die Kirchliche Pädagogische Hochschule befindet sich im Augustinum, dem Bischöflichen Zentrum
für Bildung und Berufung der Diözese Graz-Seckau in der Lange Gasse 2.

www.kphgraz.at

PFARRE EGGERSDORF

Pfarrverband Eggersdorf (*)
Pfarramt Eggersdorf: Kirchplatz 1
8063 Eggersdorf bei Graz
Tel. 03117/22 07
e-Mail: eggersdorf@graz-seckau.at
(*) www.einblicke.graz-seckau.at
Pfarrer: Mag. Mario Offenbacher (03117/22 07 o. 0676/87 42 66 67)
Pastoralassistentin: Mag. Edeltraud Krispel (03117/2207-15 oder 0676/87424256) oder e-Mail: edeltraud.krispel(at)graz-seckau.at
Pfarrkanzlei: Sekretärin: Wagner Ingrid, Kanzleistunden: Di und Fr 08.00-12.00 Uhr, Tel. 03117/22 07, Fax 03117/22 07-16

Messfeiern in der Pfarrkirche: Sonn- und Feiertage: 08.30 Uhr - Wochentags: Mittwoch und Samstag 19.00 Uhr (Sommerzeit 19.30 Uhr)
Messfeiern in der Kirche "Maria Himmelfahrt" der Stationskaplanei Hönigtal: Sonntags 09.00 Uhr (Auskunft unter 03117/39048)

Begräbnisse: Anmeldung zuerst bei der Bestattung und danach im Pfarramt Eggersdorf
Begräbnisse in St. Radegund: Gitti Brandl 0676/8742 6518

Sakramente-Feiern: Taufe - Anmeldung in der Pfarrkanzlei; Erstkommunion - Religionslehrer in der Volksschule; Firmung - Anmeldung im Oktober (lt. Pfarrblatt); Hochzeiten (Ehe-Feiern) - wenigstens sechs Monate vorher im Pfarramt anmelden; Krankensakramente - Bitte im Pfarramt melden; Wiedereintritt in die Kirche - nach Gespräch mit einem Seelsorger;

GEMEINDE SPIEGEL, ÖVP Kainbach - Ausgabe: III/2017

QUELLE: GEMEINDE SPIEGEL, Ausgabe: III/2017 S9
QUELLE: GEMEINDE SPIEGEL, Ausgabe: III/2017 S9 ÖVP Kainbach bei Graz

PFARRE LASSNITZHÖHE

Kirche Laßnitzhöhe - by mana2016 Nov.
Kirche Laßnitzhöhe - by mana2016 Nov.

PFARRVERBUND Laßnitzhöhe (nicht aktuell)
Kontakt:
Pfarramt Gemeindeamt Laßnitzhöhe
Adresse: 8301 Laßnitzhöhe, Hauptstraße 24
Ansprechperson: Ing. Josef Kirchengast
Telefon: 0664 / 838 75 85
E-mail: kirchengastj@s-dis.net
Internet: http://lassnitzhoehe.graz-seckau.at/ Der Pfarrgemeinderat in Laßnitzhöhe
hat verschiedene Arbeitsgruppen zu den unterschiedlichsten Lebensbereichen eingesetzt, wie z.B.: Ehe und Familie; Bildungswerk und Katechese; Jugend und Firmun; Liturgie usw...

Pfarrkirche Autal
Kontakt:
Pfarramt Autal
Adresse: 8075 Laßnitzhöhe, Kaltenbergstraße 10
Ansprechperson: Pater Alfred Putz
Telefon: 0316 / 40 28 35-11
Internet: Homepage der Pfarre Autal
Pfarrgemeinderat - Vorsitzender: Hans Peter Tscheppe (0664 / 5396 930)
Die Pfarrkirche Laßnitzhöhe
Die Pfarrkirche in Laßnitzhöhe steht unmittelbar neben dem Hauptplatz. Der moderne Bau bietet viele interessante Details und besonders schöne Farbglasfenster. Der Bau der Christi-Geburt-Kirche in Laßnitzhöhe wurde nach Plänen des Architekt Robert Kramreiter errichtet. Die Außenanlage erstrahlt nach einer Generalsanierung wieder im neuen Glanz.
Farbglasfenster
Von außergewöhnlicher Schönheit ist das große Maßwerkfenster von dem Künstlerehepaar Prof. Osterrieder. Die figuralen Farbglasfenster entstanden durch Leopold Birstinger.
Taufkapelle
Die Taufkapelle hat Rudolf SZYZKOWITZ geschaffen!
Kruzifix
Das moderne hölzerne Kruzifix wurde von Othmar CLEMENCIC geschnitzt.

Diese Seite: WEB-LINKs
Folgende Seite: ENDE -> Home (zur Startseite)

Pfarre Graz - St. Leonhard

Quelle: Pfarre Graz - St. Leonhard
Quelle: Pfarre Graz - St. Leonhard

Hauptamtliche MitarbeiterInnen:
Pfarrer Hans Schrei, Altbischof Johann Weber, Kaplan Freddy Jokesch, Seelsorger P. Albert Holzknecht SJ, Seelsorger Hannes Biber, PA Jack Brew, PA Johanna Raml-Schiller, Praktikantin Petra Schaffenberger, PM Barbara Riegler, Sekretärin Gerlinde Rohrer, Sekretärin Brigitta Kalch, Organist Norbert Kreinz, Mesner Otmar Steinwender, Diakon Erich Haderspeck, Diakon Fritz Neger, Diakon Rudi Prattes, Diakon Luis Pregartner ..

Sie erreichen uns:
Pfarrbüro ->

Montag bis Freitag 8 - 12 Uhr
Nachmittags nach Vereinbarung
Telefon: 0316/32 16 79
pfarrkanzlei@pfarreleonhard.at
Friedhofsbüro ->
Montag 8.00 - 12.00 Uhr
und 13.00 - 15.30 Uhr
Dienstag - Freitag jeweils
8.00 - 12.00 Uhr
Telefon: 0316/32 16 79
friedhof@pfarreleonhard.at
Pfarrer Hans Schrei ->
nach telefonischer Vereinbarung
0676/8742 6133
http://www.pfarreleonhard.at

Herr, wes soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich. (Psalm 39,8)
Facebook
Twitter
G+


Pfarre Graz-Ragnitz - Pfarrverband

Kroisbach
Am Rehgrund 2
8043 Graz

Festnetz: +43 (316) 321658
Fax: +43 (316) 321658-4
E-Mail: graz-kroisbach@graz-seckau.at
Postadresse:
Leonhardplatz 1, 8010 Graz
Dekanat: Graz - Katholische Stadtkirche Graz
Pfarrverband: Graz-St.Leonhard, Graz-Kroisbach, G r a z - R a g n i t z

Gottesdienstzeiten:
So und Feiertag: 10:30 Uhr
Mi: 18:30 Uhr (in der Wochentagskapelle)
Öffnungszeiten Kanzlei:
Mittwoch:
17:00 – 18:30 Uhr (Pfarrer Schrei, Tel.: 0676/8742-6133)
Donnerstag: 10:00 – 12:00 Uhr (Sekretärin Frau Rohrer, Tel.: 0316-321658)

Sprechstunden des Pfarrers:
Gegen Voranmeldung unter der Tel-Nr.:
0676-87426133

Kirchenchor:
Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr

360°-Graz-Kroisbach Panorama >

Beschreibung:
Auf halbem Weg vom Hilmteich nach Mariatrost liegt im Tal des Kroisbaches die Kirche „Maria Verkündigung“. Ein leuchtend rotes Kreuz kennzeichnet das Seelsorgezentrum. Die lebendige Farbe des Kreuzes wiederholt sich in der Innenausstattung der Kirche und findet einen Gegenpol in Blau und Weiß und erinnert an die Bedeutung dieser Farben im religiösen Leben: Rot als Farbe des Hl. Geistes und Erinnerung an das Blut der Märtyrer, Blau als Farbe der Treue Gottes, Weiß die Farbe des Auferstandenen. Im lichtdurchflutenden hellen Kirchenraum sind die Sitzreihen im Halbrund um den Altar angeordnet. Bemerkenswert auch die Gestaltung des Kreuzweges an der rückwertigen Hubwand. Vielleicht möchten Sie diese Kirche einmal besuchen und dabei auch alle anderen Räumlichkeiten kennenlernen. (Architekten: Wolfgang Kapfhammer, Johannes Wegan; Innengestaltung: Gerhard Lojen)

Weitere Informationen
Patrozinium: Mariä Verkündigung, 25. März
Anbetungstag: Sonntag vor oder nach dem Cäcilientag

Pfarre err.: 1976 (Expositur 1954)
Matriken: 1954
Pfarrkirche erb.: 1969–1974
Messkapelle: Hl. Johannes Nepomuk, erb. nach 1731

Kirchweihfest 2017
Am 15. Oktober 2017 feiert die
Pfarre Graz-Ragnitz 30 Jahre Kirchweih
und den 600. Geburtstag ihres
Pfarrpatrons Bruder Klaus von Flüe.

Maiandacht - Maibeten
Ragnitzer Mai-Andachten
Ragnitzer Mai-Andachten:
Kirche kommt in Bewegung!

„Der schönste Monat für die schönste Frau!“
Dieser Gedanke inspirierte das gläubige katholische Volk, den Monat Mai der Mutter Jesu zu weihen.
Öfter als sonst wird Maria während dieser Zeit durch eigene Andachten in vielen Kirchen und Kapellen geehrt. Ihre Offenheit für Gott und sein Wort, ihr Vorbild im Glauben und ihre mütterliche Liebe, die niemanden ausschließt, werden in Liedern besungen und in Texten und Gebeten betrachtet. Christliche Poesie nennt sie dabei auch die „schönste aller Frauen“.
Die Maiandachten entstanden im 18. Jahrhundert in Italien und wurden im 19. Jahrhundert auch in Deutschland und Österreich heimisch.
Karl Veitschegger

Pfarre Graz-Ragnitz
Pfarre Graz-Ragnitz

Diese Seite: WEB-LINKs
Folgende Seite: ENDE -> Home (zur Startseite)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren